© 2019 pt

Homebase Skiathos: Anflug auf Europas „St. Maarten“

Dieser Film war besonders stürmisch, denn kaum war ich mit dem Kamerateam auf der gleichen griechischen Insel gelandet, zog Medicane Sorbas heran…

Die kleine griechische Insel Skiathos, knapp 150 Kilometer nördlich von Athen, verfügt nur über eine sehr kurze und schmale Landebahn, die von Küste zu Küste reicht und zudem auch noch krumm ist. Nicht nur für Piloten gilt der Anflug als etwas Besonderes – auch für die Touristen und Planespotter gilt die Insel als Geheimtipp, weil die Maschinen so tief über das Meer hereinkommen.

Mit Kapitän Leo Tazreiter von Austrian Airlines fliegen wir im Airbus A320 von Wien-Schwechat nach Skiathos. Über dem Mittelmeer ist Sturm angesagt: Der Hurrikan „Sorbas“ fegt über die griechischen Inseln und es ist unsicher, ob die Maschine überhaupt landen darf, denn aufgrund der besonderen Umstände, gelten hier für Piloten besondere Sicherheitsvorschriften. Doch trotz Sturm und schlechtem Wetter versammelt sich am Flughafen Skiathos „Alexandros Papadiamantis“ die Planespotter-Fangemeinde, die gerade bei schlechtem Wetter auf spektakuläre Anflüge hofft. Ein Film von Phil Thoma.

TV-Doku, D 2018, 27 Minuten
Regie, 2. Kamera: Phil Thoma