Virtualize it! Was ist real, was künstlich?

Was ist real – was künstlich? In „Second Life“, der größten virtuellen Welt, verschwimmen die Grenzen zur Realität. Hier gibt es eine eigene Währung und Menschen, die als Künstler oder Lehrer arbeiten.

Auf der Online-Plattform „Second Life“ bewegen sich täglich rund 60.000 Nutzer. Dort werden sie durch einen Avatar repräsentiert – ein digitales Alter Ego. Doch virtuelle Realität geht weit über den Bereich der Spiele hinaus: Die Nutzung virtueller Welten ist hoch professionell geworden. So finden hier – wie im realen Leben – Ausstellungen, Live-Konzerte, Unterrichtsstunden und journalistische Projekte statt.

45 Minuten Dokumentation für SPIEGEL TV Wissen. Autor, Kamera, VR: Phil Thoma.

Den Beitrag in voller Länge hier ansehen:

About pt

Ethnologie, Webentwickler, Journalist

Schreibe einen Kommentar